Zur HomePage
Vinh Long

Vinh Long ist in erster Linie wegen der Bootsfahrten interessant, die an der zentralen Anlegestelle gegenüber den wichtigsten Hotels und dem belebten Markt abgehen. Auch hier versuchen die Behörden, das Monopol auf das Tourismusgeschäft an sich zu reißen. Wenn Sie ein privates Boot mieten, könnte es daher nötig sein, die Rückfahrt mit der öffentlichen Fähre zu machen. Die Boote befahren ein enges, gewundenes Netz aus Kanälen zwischen üppigen Inseln, vorbei an Affenbrücken, einfachen palmwedelgedeckten Hütten, aufwendigeren, neuen Ziegelhäusern, Heiligtümern, Sampans, Eisvögeln, Kokospalmen und schwer mit Mangos und Rosenäpfeln beladenen Bäumen. Die Wasserhyazinthe erstickt allmählich die Wasserstraßen. Der schwimmende Markt Cai Be liegt im Norden.
Südlich des Zentrums liegt der ungewöhnliche konfuzianische Tempel Van Thanh Mieu, der leider vernachlässigt und von Fledermäusen heimgesucht wird. Doch die Lichter, die das Porträt Konfuzius in der rückwärtigen Halle umgeben, funktionieren. Nachts sind auch die Gartencafés am Ufer, in denen sich die Touristen treffen, bunt beleuchtet. Hier sieht man Familien auf Motorrädern und kann den sanften Wind vom Mekong genießen. Eine Brücke, die mit australischem Geld finanziert Ende des Jahrhunderts entstehen soll, wird das Gesicht der Stadt mit Sicherheit verändern.

Copyright © 2001-2017 Foto+Layout Berscheid - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Hosting durch i-net-hosting - Letzte Änderung: 2011-08-21